Die DIZ Baden-Württemberg e. V. wurde im Jahr 2006 als erster Zweigverein der DIZ von ehemaligen Freiwilligen gegründet, die ihre Erlebnisse in Indien in langfristiges und nachhaltiger Engagement in Indien ummünzen wollten.

Die DIZ BaWü engagiert sich vor allem in der Projektzusammenarbeit mit dem Ecumenical Sangam in Nagpur in Zentralindien. Dessen Anliegen, die Lebensbedingungen der Menschen in den Dörfern und Slums zu verbessern, möchte die rein ehrenamtlich tätige kleine Organisation mit Spenden und Drittmitteln unterstützen. Vor allem die Ausbildung von Krankenschwestern und Hebammen sowie die ökologische Landwirtschaft sind Projekte, die die DIZ BaWü unterstützt hat. Unter anderem ist es der DIZ BaWü dafür in den letzten Jahren gelungen, Drittmittel seitens der Stiftung Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg zu erhalten.

Des Weiteren ist die DIZ BaWü seit 2011 anerkannte Entsendeorganisation im Rahmen des weltwärts-Programms. Sie hat zehn Partnerorganisationen in Indien, zu denen sie jährlich bis zu zehn Freiwillige entsendet.