Einsatzbereich Umwelt/Landwirtschaft

Umwelt/Landwirtschaft

Der Großteil der indischen Bevölkerung lebt auf dem Land und ist abhängig von den Erträgen der Landwirtschaft. Der unberechenbare Monsun und die Abhängigkeit von Saatgut- und Düngemittelherstellern erschweren die Arbeit und das Leben der Kleinbäuerinnen und Kleinbauern.

Hier setzen einige Partnerorganisationen an: Sie schulen die dörfliche Bevölkerung in nachhaltigen Anbaumethoden und betreiben Regenwasserrückgewinnung. Dadurch knüpfen sie sowohl an das zweite Sustainable Development Goal (Kein Hunger) als auch das 15. nachhaltige Entwicklungsziel (Leben an Land) an

Freiwillige, die sich in diesem Bereich engagieren möchten, sollten nicht vor körperlicher Arbeit zurückscheuen: Sie unterstützen die Feldarbeit, pflanzen, ernten. Aber natürlich helfen sie auch dabei, Fortbildungen für die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern zu organisieren und durchzuführen. Kenntnisse im landwirtschaftlichen Bereich sind von Vorteil.