Aufklärung über Lepra und Tuberkulose

Vor allem die Dorf- und Slumbevölkerung ist in Indien von diesen Krankheiten betroffen
Untersuchung einer Frau durch Dorfkrankenschwestern, die der Ecumenical Sangam ausbildet. Foto: Awadhut Kukadkar

BMZ fördert DIZ-Projekt zu Lepra und Tuberkulose

Lepra und Tuberkulose halten sich in Indien nach wie vor hartnäckig. Denn vor allem die dörfliche Bevölkerung ist faktisch vom Gesundheitssystem ausgeschlossen. Dem wirkt unser Projektpartner Ecumenical Sangam durch Aufklärung entgegen. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung fördert das Projekt ab Oktober für drei Jahre mit insgesamt 220.000 Euro. Bitte unterstützen auch Sie diese wichtige Arbeit durch Ihre Spende!

Weitere Informationen zu diesem Projekt