Arbeit unserer indischen Partner in der Corona-Krise: CMM

CMM: Lebensmittel für Tagelöhner

Mitarbeitende und Freiwillige von CMM teilen Essen aus.

„Wir unterstützen unter anderem Menschen in Quarantäne mit Lebensmitteln“, sagt Jaya Singh Thomas, Geschäftsführender Sekretär unserer Partnerorganisation Chaithanya Mahila Mandali (CMM) in Secunderabad.

Aufgrund von Corona-Fällen in der Nachbarschaft, wurden mehrere Dörfer mit einem Ausreiseverbot belegt, einige davon unterstützt CMM mit Lebensmitteln. „Die meisten Bewohnerinnen und Bewohner dieser Dörfer sind von täglicher Lohnarbeit abhängig – doch sie können derzeit nicht zu ihrer Arbeit in den Fabriken gelangen, weil sie im Dorf eingeschlossen sind.“ Um die Versorgung dieser abgeschotteten Dörfer realisieren zu können, kooperiert CMM mit der Polizei und den lokalen Behörden.

Hunderte Kilogramm Linsen haben die CMM-Mitarbeitenden schon verpackt und verteilt.

Nicht nur die Menschen, die ihr Dorf nicht verlassen können, werden von CMM unterstützt. Auch Wanderarbeiter und Tagelöhner, denen die Einkünfte durch die Corona-Pandemie weggebrochen sind sowie bedürftige Schülerinnen und Schüler aus staatlichen Schulen und ihre Familien bekommen Lebensmittel-Pakete oder eine warme Mahlzeit. Denn CMM verteilt nicht nur die „CMM Covid-19 Relief-Kits“ mit trockenen Lebensmitteln. Freiwillige, die die Organisation unterstützen, kochen auch und geben warme Mahlzeiten an die Bedürftigen aus. Insgesamt verteilt CMM bis zu 3.100 Essensrationen pro Tag – eine Mammutaufgabe.

„Hungrige mit Lebensmitteln zu versorgen, ist eines der befriedigendsten Dinge, die man tun kann“, so Jaya Singh Thomas. „Unser großer Dank gilt all jenen, die unsere Arbeit mit (Sach-)Spenden unterstützen und unseren mehr als 50 Freiwilligen, die beim Packen der Lebensmittelrationen und deren Verteilung sowie beim Kochen helfen. Ohne sie könnten wir unsere Nothilfe für die Ärmsten der Armen nicht in diesem Umfang leisten.“

Den Kontakt mit den Menschen nutzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von CMM auch, um über Covid-19 aufzuklären und die nötigen Vorbeugungsmaßnahmen zu erläutern. Die Unterstützung durch CMM erfolgt unabhängig von Religionszugehörigkeit, Kaste oder politischer Einstellung.

Spenden

Bitte spenden Sie für die wichtige Arbeit, die CMM leistet! Für viele Menschen, die wegen der Corona-Pandemie kein Einkommen mehr haben, ist sie überlebenswichtig. Sie können allgemein für die Soforthilfe aller Partner spenden, Sie können sich aber auch für ein Projekt entscheiden, welches Sie am liebsten fördern möchten. Dann nennen Sie zum Stichwort „Corona-Soforthilfe“ noch den Namen der Partnerorganisation. Wir danken Ihnen herzlich!

Evangelische Bank eG
IBAN: DE84 5206 0410 0004 0041 08
Stichwort: Corona-Soforthilfe